Schlagwort-Archiv: Webdesign

Responsive Bilder (1): Welche Größe hätten’s denn gern?

Ein Bild, zwei Bildgrößen

Bisher waren responsive Bilder vor allem ein Thema, mit dem sich Webdesign-Gurus beschäftigt haben: Eine schöne Idee, aber in der Praxis (außer auf den Websites von Webdesign-Gurus) kaum anzutreffen, zumal der notwendige HTML-Befehlssatz noch nicht als Standard verabschiedet ist (die Mühlen mahlen da eh gemächlich) und nur von den neuesten Browser-Versionen verstanden wird. Mit Version 4.4 seiner populären Blog-/CMS-Software hat allerdings WordPress die vormals nur per Plugin nachrüstbare Unterstützung für responsive Bilder eingebaut, und das könnte die Eintrittskarte in den Mainstream bedeuten. In dieser Artikel-Reihe soll es deshalb um Technik und Implementierung responsiver Bilder anhand eines praktischen Beispiels gehen.

Weiterlesen

Krautreporter: Das spannendste ist das Design

Krautreporter-Website am 24. Oktober 2014 (Screenshot)

Im Juni sammelten die Krautreporter über eine Million Euro per Crowdfunding ein. Seit heute ist ihr Online-Magazin für die Öffentlichkeit freigeschaltet, auch für Nicht-Mitglieder – das ist Teil des Konzeptes. Einen journalistischen Eröffnungs-Knaller haben die Krautreporter allerdings nicht zu bieten; das spannendste an der frischen Website ist das Design. Weiterlesen

Sueddeutsche.de nutzt Web-Fonts und bricht mit einer Designer-Bauernregel

Dreierlei Schriften für sueddeutsche.de zum Vergleich: oben Original-Fließtext mit SZ Serif, darunter SZ Sans und ganz unten Arial (Schriftarten durch CSS-Manipulation abgeändert)

Web-Fonts sind bei Designern gerade en vogue. Sie lösen das Dilemma, dass Browser nur die auf dem Computer des Nutzers installierten Schriften nutzen können, indem die Schriften direkt aus dem Netz nachgeladen werden, und erschließen dem Web damit die ganze Welt der Typographie – zumindest in der Theorie. In der Praxis hapert es noch an unterschiedlichen Implementierungen und am Vermögen der einzelnen Browser. Für ältere Browser, die nicht mit Web-Fonts umgehen können, sollte der Designer als Fallback eine ähnliche Standard-Schrift vorsehen.

Weiterlesen