Schlagwort-Archiv: PHP

PHP 7 ist in Ubuntu gelandet: Installation, Neues, Abwärts-Kompatibilität

Unterstützte PHP-Versionen, Stand 30. Mai 2016

Unterstützte PHP-Versionen, Stand 30. Mai 2016 (Screenshot von php.net)

Alle zwei Jahre bringt Ubuntu eine Version mit Langzeit-Pflege heraus. Das jüngst erschienene Ubuntu 16.04 „Xenial Xerus“ ist eine solche LTS-Version, weshalb sie über kurz oder lang auch auf diversen LAMP-Servern installiert sein wird, die Web-Dienste leisten. Umso interessanter ist es, dass hier erstmals bei einem als langzeit-stabil geltenden Ubuntu oder Debian die Version 7 der Scriptsprache PHP mitgeliefert wird.

Weiterlesen

Das neue Typo3 7.6 LTS installieren

Das neue Backend von Typo3 (Ausschnitt)

Das neue Backend von Typo3 (Ausschnitt): flache, farbstarke Icons ersetzen die alten, blassen Symbole

Typo3 ist ein Content-Management-System, das sich gerade in Deutschland einiger Beliebtheit erfreut. Während das System selbst unter der GNU Public Licence steht und kostenfrei erhältlich ist, gibt es zahlreiche Firmen und Agenturen, die im Kundenauftrag Typo3-Websites einrichten, pflegen und Extensions (Erweiterungen) programmieren. Für alle, die sich selbst mit Typo3 beschäftigen wollen, gibt es hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um die gerade veröffentlichte LTS-Version 7.6 zu installieren. LTS steht für Long Term Support und besagt, dass sich die Typo3-Entwickler verpflichten, diese Version mindestens drei Jahre lang mit Sicherheits-Updates und anderen Fehlerbehebungen zu versorgen – im Falle der gerade veröffentlichten LTS Version 7.6 also bis November 2018. Aber auch der LTS-Vorgänger Typo3 6.2 wird noch bis mindestens März 2017 gepflegt.

Weiterlesen

„Hieroglyphen“ nach Update auf PHP 5.6 in Debian Jessie oder Ubuntu 15.04

Natürlich kein Zeichensalat, sondern griechische Buchstaben (via simos.info)

Natürlich keine Hieroglyphen, sondern griechische Buchstaben (via simos.info)

Neu in der Linux-Frischeabteilung: Debian 8 „Jessie“ und Ubuntu 15.04 „Vivid Verved“, beide innerhalb der letzten Tage erschienen. Mit dem Upgrade auf die eine oder andere Distribution landet auch eine neue PHP-Version auf der Platte. Lieferten Ubuntu 14.04 und 14.10 noch PHP 5.5 aus, das schon fast zwei Jahre alte Debian Wheezy sogar noch PHP 5.4, so sind beide Distributionen nun bei PHP 5.6 angelangt. Vor allem Debian Wheezy Jessie wird demnächst sicher auf zahlreichen Servern landen, die im Netz hängen und Websites ausliefern, so dass Admins sich mit den Neuerungen auseinandersetzen müssen. Aber auch auf meinem Ubuntu-Notebook, wo ich immer eine LAMP- (Linux, Apache, MySQL, PHP) Testumgebung mit Kopien von mir betreuter Websites bereithalte, hat sich der PHP-Versionssprung sichtbar ausgewirkt: Alle Legacy-Websites, die noch mit ISO-Kodierung (beispielsweise iso-8859-1 oder das aktualisierte iso-8859-15 für Westeuropa) laufen, zeigen plötzlich „Hieroglyphen“ – genauer gesagt, jenen Zeichensalat, der zustande kommt, wenn ISO-kodierte Umlaute und Sonderzeichen mit UTF-8 dekodiert werden. Dann wird beispielsweise aus „Rücktritt als Präsident“ die Zeile „R�cktritt als Pr�sident“.

Weiterlesen

Was bringt Debian Wheezy für die LAMP-Box?

Da ist es also passiert: Debian 7 „Wheezy“ ist raus, schlappe 27 Monate nach dem Erscheinen der sechsten Version … Aber keine Polemik hier, nicht einmal darüber, dass tatsächlich nicht mehr Gnome 2, sondern das nicht unbedingt beliebte Gnome 3 jetzt Standard-Desktop ist (wenn auch in der Version 3.4, während Ubuntu 13.04 bei 3.6 ist, wo gerade Gnome 3.8 veröffentlicht wurde). Nein, keine gehässige Anspielung mehr auf die „Es ist fertig, wenn es fertig ist“-Ideologie der Debianer, denn in Wirklichkeit bin ich ja selbst ein Anhänger gut abgehangener Software, wenn’s nämlich um den Server mit Linux, Apache, MySQL und PHP, kurz: LAMP, geht.

Weiterlesen

Debian eingefroren: Bald kommt Squeeze für den LAMP-Server

Das Debian-Projekt hat den „Freeze“ für das Update auf die kommende stabile Version 6.0 a.k.a Squeeze verkündet. Ab jetzt ist also mein favorisiertes Webserver-Betriebssystem auf dem aktuellen Software-Stand eingefroren, d.h. es kommen keine Neuerungen mehr hinzu, bis zum Erscheinen werden nur noch Fehler gefixt. Für einen typischen LAMP (Linux/Apache/MySQL/PHP)-Stack bringt Squeeze wichtige Updates auf PHP 5.3.2 und auf MySQL 5.1.48. Der Apache-Webserver selbst ist dann in Version 2.2.16 enthalten.

Weiterlesen

Weißer Bildschirm, fatale Fehler: Upgrade auf PHP 5.3 will vorbereitet sein

Ende Juni wurde PHP 5.3 veröffentlicht. Heute bin ich auf meinem Entwicklungs-System unfreiwillig zum Opfer der neuen Version geworden. Unfreiwillig deshalb, weil ich mal schnell ein vorgefertigtes Server-Paket namens MAMP auf einem Mac installliert habe, ohne weiter zu schauen, was da im einzelnen installiert wird. Aber es war eine heilsame Erfahrung. Ich bekam nämlich einen Heiden-Schreck – samt weißem Bildschirm und einer fatalen Fehlermeldung im PHP-Log:

PHP Fatal error:  Non-static method foo::bar() cannot be called statically, assuming $this from incompatible context in /Pfad/zur/class.php on line 285

Weiterlesen

$_SERVER, __FILE__, parse_url(), pathinfo() und Konsorten

Okay, diese Überschrift klingt jetzt gar nicht so spannend wie jene vom Sex-Verbot in den Doppelbetten des A380, mit der die Qualitätsjournalisten von Welt Online eben hausieren gingen. Für alle, die bei drei Buchstaben auch mal an PHP denken, habe ich als Referenz ein kleines Frage-Antwort-Spiel mit jenen Konstanten, vordefinierten Variablen und Funktionen aufgeschrieben, die Auskunft auf existentielle Fragen aus PHP-Sicht geben: Wie heiße ich (will sagen: Wie nennt sich das gerade ausgeführte Skript), wo bin ich (Welcher Pfad führt zu diesem Skript) und was ist drin für mich (Welche Parameter wurden beim Aufruf übergeben).

Weiterlesen